Haben Sie Anregungen zu dieser Chronik oder möchten Sie daran mitarbeiten:

 

Hier finden Sie uns

Chronik-Team des Dorfverein 'Starwetz lebt!' e.V.
Vor der Stephanskuppe 11
36391 Sinntal

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06664 7419 06664 7419

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Anmeldung zum Newsletter hier

 

Links

Sterbfritzer Dorfchronik
Sterbfritzer Dorfchronik

Geschichte

Hier berichten wir von der Historie unseres Dorfes und geschichtlichen Ereignissen in möglichst chronologischer Reihenfolge.

 

  1. Zeittafel – Aus der Chronik von Sterbfritz
  2. Gründung, Besiedlung, Namensbildung            
    1. Engelhard-Chronik
      1. Heimatgeschichtliches Präludium
      2. Die älteste Sterbfritzer Urkunde
      3. Der Gründer unserer Gemeinde
      4. War Starcfrideshuson eine Sachsensiedlung?
      5. Die Entstehung des Ortsnamens Sterbfritz
      6. Lag Egihelmeshus bei Sterbfritz
      7. Von der alten Mark Kinzig
  3. Die Herren von Sterbfritz
  4. Geschichtliche Ereignisse
  5. Der herrschaftliche Hof zu Sterbfritz
  6. Staatliche Verwaltung, Schultheiße, Bürgermeister, Ortsvorsteher, Gerichtszugehörigkeit, Landeshoheiten        
  7. Kaiserzeit, WK1 und Weimarer Republik
    1. Kaiserzeit
    2. Erster Weltkrieg
      1. ​Kriegsteilnehmer
      2. Ein Sterbfritzer auf Langstreckenrekord
    3. Weimarer Republik        
  8. NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg
    1. NS-Machtergreifung
      1. Absetzung von Bürgermeister Alt
    2. “Gleichschaltung”
    3. Ausgrenzung, Verfolgung und Deportation der jüdischen Bevölkerung
    4. Kriegstote und Gefallene
    5. Einquartierung von Truppen
    6. Änderung der Versorgungslage
    7. Lager Kinzig - Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene
    8. Kinderlandverschickung        
    9. Der Krieg kommt näher - Bombardierungen, Flugzeugabstürze etc.
    10. Volkssturm und Hitlerjugend im Einsatz
    11. Kriegsende 1945
  9. Nachkriegszeit und Wiederaufbau
    1. Unter amerikanischer Besatzung
    2. Entnazifizierung
    3. Wiederanfänge der Kommunalpolitik
    4. Flüchtlinge und Heimatvertriebene
      1. Zurück ins Altreich
      2. Vertreibung aus Südmähren
      3. Von Flöhau nach Mottgers
      4. Von Alsónána nach Sterbfritz
      5. Endstation Sterbfritz
      6. Die Vertreibung der Familie Stiel aus Nord-Mähren

      7. Ein Stück Land im Urwald

    5. Neue Betriebe in Sterbfritz    
    6. Wirtschaftswunderzeit
  10. Von den 60er bis zur Gegenwart
  11. Gebietsreform        
  12. Unfälle, Unwetter, Feuersbrünste, Hochwasser, Naturkatastrophen    

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sterbfritz-chronik.de