Haben Sie Anregungen zu dieser Chronik oder möchten Sie daran mitarbeiten:

 

Hier finden Sie uns

Chronik-Team des Ortsbeirats Sterbfritz
Vor der Stephanskuppe 11
36391 Sinntal

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06664 7419 06664 7419

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Links

Sterbfritzer Dorfchronik
Sterbfritzer Dorfchronik

Dart-Club Lebfritz/Sterbfritz (DC-Lebfritz)

 

Darts, auch Dart, ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein Präzisionssport, bei dem mit Pfeilen (den Darts) auf eine runde Scheibe (die Dartscheibe) geworfen wird.

 

Der Dartsport entstand wahrscheinlich zwischen 1860 und 1898. Die ersten sportlichen Wettbewerbe fanden Anfang des 20. Jahrhunderts in Großbritannien statt. (Quelle Wikipedia)

 

Der Dart-Club Lebfritz/Sterbfritz wurde 1984 in der von Stefan Enders eröffneten Gaststätte Lebfritz (ehemals Cafe Simon, Sinntaler Hof) gegründet, weil Alexander Enders kurz nach Eröffnung der Gaststätte ein Steeldart Board installierte.

 

Noch in 1984 schlossen wir uns einer freien Liga an und der Ligabetrieb begann.
1985 wurde der Hessische Dartverband gegründet und DC-Lebfritz war eine der Gründungsmannschaften. Unter dem hessischen Dartverband spielen wir noch heute in der Bezirksliga.

 

In 2008 beantragten wir die Gemeinnützigkeit um auch in den Landessportbund aufgenommen zu werden. Seit 2011 sind wir im Hessischen-Landessportbund.

 

Sportlicher Höhepunkt unserer Mannschaft, der uns in Dart Kreisen über die Grenzen von Sterbfritz hinaus bekannt machte, war vor 10 Jahren (2007) als wir den Aufstieg in die Bezirksliga schafften.

 

Als herausragende Spieler haben wir:


Sonja Neuendorf, die in Hessen über längere Zeit unter den ersten fünf zu finden war.
In 2010 wurde Sonja Deutsche Meisterin.

 

Alexander Enders, der unter anderem die German Masters gewann, für 3 Jahre von uns an die Bundesligamannschaft TSV Ginnheim ausgeliehen wurde, und auch einen Einsatz in der Nationalmannschaft hatte.

 

Unsere Vereinsräume/Spielorte waren und sind Gaststätten mit jeweiligen Vereinswirten:


Nach dem "Lebfritz" waren wir in der Bahnhofsgaststätte "Zum Zapfwerk", Petra Schneider, 
dann "Central-Cafe" (Schwarze Kat) unter Karlheinz Schalk,
seit 2002 bis heute ist unser Spielort das "Bistro Casino" unter Fam. Lauer, Wolfgang Fischer und aktuell unter Michael Simon.

 

Unsere gesellschaftlichen Aktivitäten sind über viele Jahre ein Zeltlager mit der Familie im Schulwald und Turniere für die Sterbfritzer Vereine.

 

Die ersten Vorsitzenden seit der Gründung:

  • Oliver Mogel
  • Wolfgang Koch
  • Heinz Neuendorf
  • Uwe Gerst
  • Karola Knickel
  • seit 2004 wieder Oliver Mogel

 

Der Verein hatte 9 aktive Gründungsmitglieder, heute sind es 21 aktive Mitglieder.

 

Von den Gründungsmitgliedern sind Alexander Enders, Oliver Mogel, Stefan Knickel und Uwe Gerst noch aktiv im Spielbetrieb.

 

gez. Oliver Mogel, im April 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sterbfritz-chronik.de